Termine  

Mi, 15. Jul 2020
17:30 - 18:30
Bauch / Beine / Po
Bei gutem Wetter auf dem Sportplatz
   
   
Keine Termine
   

Sponsoren des SVD  

   
   

Faustball

Nicht nur auf dem Feld glänzten die Faustballerinnen des SV Düdenbüttel, auch als Ausrichter bewies der Verein um Jugendleiter Michael Heuckeroth seine Qualität. In der Sporthalle der Porta-Coeli-Schule in Himmelpforten sorgte der SVD für einen reibungslosen Ablauf der Deutschen Meisterschaft der weiblichen Jugend 14. Die zehn besten Nachwuchsmannschaften der Altersklasse U14 zeigten von Beginn an Faustballsport auf hohem Niveau. So mussten sich die Spielerinnen des Deutschen Meisters aus dem Feld TV Jahn Schneverdingen schon im ersten Gruppenspiel gegen den TV Brettorf mächtig strecken, ehe der 11:9; 11:8 Endstand feststand.
Der SV Düdenbüttel, der sich für das Endrundenturnier nicht qualifizieren musste, sprang am Ende als zweitbester Verein aus Niedersachsen noch der 6. Rang heraus. Damit war man auf Veranstalterseite auch recht zufrieden. Obwohl durchaus mehr drin gewesen war. Das entscheidende Qualifizierungspiel am Sonntag gegen den TSV Karlsdorf verlor das Team mit 7:11 und 6:11 - leider. Ein Sieg Zuvor hatte die Mannschaft nach der Vorrunde den dritten Platz belegt.

Heute, am 20. Feb. 2016, wurden in Wangersen die Landesmeisterschaften der weiblichen Jugend 12 ausgetragen.

Hier der Endstand - unser Team findet man oben !

Glückwunsch

Abschlußtabelle
1. Ahlhorner SV
2. SV Düdenbüttel
3. MTSV Selsingen
4. TV GH Brettorf
5. TSV Essel
6. MTV Wangersen

Am vergangenen Wochenende war die Weibliche U12 des SV Düdenbüttel bei den Deutschen Meisterschaften in Delmenhorst.

Die Mädels haben eine tolle Saison mit einer weiteren Silbermedaille abgeschlossen und wurden verdient

Deutscher Vizemeister 2015.

     von links: Marie Brinkmann, Mara Zastrow, Mareike Martienß,

Mieke Heuckeroth, Janika Werner, Swantje Borchardt und Lea Prott

Plakat DM wU14

Am gestrigen Sonntag bestritt die erste Herren den zweiten Spieltag der Regionalliga auf der heimischen Anlage. Bisher ungeschlagen ging es im ersten Spiel gegen den TSV Mesmerode. Man spielte von Beginn an souverän auf, sodass man sich ein sicheres 11:8 11:8 erspielte. Auch im darauf folgenden Spiel gegen die zweite Mannschaft vom TK Hannover ließ man nichts anbrennen und sicherte sich ein sicheres 11:8 11:6. 

Unterkategorien

   
© Sportverein Düdenbüttel e.V. von 1948
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.